Tipps zur Lagerung

Käse aus der Vakuumverpackung entnehmen und am besten wie folgt lagern:

Kühl und dunkel lagern – Optimal wird Käse also an einem kühlen, dunklen Ort mit geringer Luftfeuchtigkeit aufbewahrt.

Zuhause eignet sich dafür am besten der Kühlschrank, insbesondere das Gemüsefach.Dort wird der Käse vor Temperaturschwankungen geschützt und bewahrt sein Aroma.
Käse nie völlig luftdicht verpacken – Mit Ausnahme von Frischkäse muss jeder Käse atmen. Käse sollte also nicht völlig luftdicht verpackt werden. Zur Aufbewahrung ohne Plastik eignet sich idealerweise Käsepapier, wie es in der Regel an der Käsetheke verwendet wird: Es besitzt auf der Innenseite eine Klarsichtfolie, die den direkten Kontakt mit Sauerstoff verhindert und außen eine luftdurchlässige Papierschicht, die den Käse dennoch atmen lässt.

Hat man gerade kein Käsepapier zur Hand, eignet sich auch perforierte Frischhaltefolie oder luftdurchlässige Tupperware.